Sofortiges Einsetzen des Zahnimplantats

(Zahnextraktion und gleichzeitiges Einsetzen des Implantats)

Implantate, die am besten geeignete Alternative zur natürlichen Zahnstruktur, lassen sich jetzt sehr einfach einsetzen. Durch das Ersetzen der verlorenen Zahnwurzel mit Titanschrauben, welche die Aufgabe der Zahnwurzel erfüllen, am selben Tag nach der Zahnextraktion am Kiefer des Patienten, werden die verlorene Ästhetik und die Funktionalität wieder hergestellt.

Was bedeutet das Einsetzen eines Sofortimplantats?

Hierbei handelt es sich um eine Behandlungsmethode, bei der die Zahnextraktion und das Einsetzen des Implantats in derselben Sitzung durchgeführt werden. Es ist ein Verfahren, das unter lokaler Betäubung ohne Schmerzen und Beschwerden durchgeführt wird. Der Patient wird am selben Tag mit Zähnen nach Hause geschickt.

In welchen Fällen und wie wird es durchgeführt?

Das Einsetzen des Sofortimplantats, das in der Regel die Frontzähne ersetzt, wird ohne Wartezeit nach der Zahnextraktion durchgeführt. Normalerweise wartet man 1,5 bis 2 Monate nach der Zahnextraktion und dann wird das Implantat eingesetzt. Bei der Behandlung mit dem Sofortimplantat wird am Tag der Zahnextraktion der Zahn sofort ersetzt. Es wird sehr bevorzugt, weil es ein Verfahren mit verkürzter Wartezeit ist.

Die Mundstruktur des Patienten wird mit einem 3D-Scanner gescannt. Implantattyp und -qualität werden bestimmt. Unter lokaler Betäubung wird das Implantat am selben Tag auf den Kieferknochen des Patienten eingesetzt. Der Patient wird am selben Tag mit einem provisorischen festen Zahn nach Hause geschickt.

Wie lange dauert die Behandlung?

Da in Fällen, in denen die Zahnextraktion einen traumatischen Zustand aufweist oder in Fällen einer akuten Infektion, die Zahnextraktion nicht durchgeführt werden kann, müssen zuerst diese Beschwerden behandelt werden.

Sofortimplantat ist ein chirurgischer Eingriff und erfordert Erfahrung. Bei dem Einsetzen des Sofortimplantats, das auch als Sofort-Frühbelastung bezeichnet wird, variiert die Behandlungsdauer je nach Anzahl der einzusetzenden Implantate. Abhängig von der Qualität des Knochens beträgt dieser Heilungsprozess zwischen 2-4 Monaten.

Was sind die Vor- und Nachteile?

    • Hierbei handelt es sich um eine Methode, bei der das Implantat in derselben Sitzung eingesetzt wird, wenn die Knochenqualität und das Knochenvolumen geeignet sind.
    • Es ist vorteilhaft als eine One-Session-Behandlung für Patienten mit Zahnphobie.
    • Der Patient wird mit Zähnen nach Hause geschickt, da der provisorische Zahn am selben Tag eingesetzt wird.
    • Es verhindert das Schmelzen von Zahnknochen.
    • Es ist eine kurzfristige Prozedur, ohne Schmerzen und Beschwerden.
    • Der Patient kehrt am selben Tag in den Alltag zurück, da die Heilungszeit der Zahnextraktion nicht abzuwarten ist.
    • Diese gesunden und langlebigen Zähne werden jahrelang problemlos genutzt.
    • Es gibt keinen Nachteil bei dem Einsetzen des Sofortimplantats, bei dem der Patient nicht zahnlos bleibt.

Was sind die möglichen Probleme?

Wenn im Bereich, in dem das Implantat eingesetzt wird, ein Knochenschwund vorliegt, wird Knochenpulver angewendet. Die Qualität des Implantats und die Erfahrung des Arztes sind wichtig. Mit dem provisorisch festen Zahn kann der Patient sich mit weichen Nahrungsmitteln ernähren. Es wird empfohlen, Eiswickel gegen Schwellungen oder mögliche Schmerzen zu verwenden und die vom Arzt verordneten Medikamente müssen regelmäßig angewendet werden. Der Patient wird mit einem Sofortimplantat komfortabel und bequem behandelt, ohne dass ein zweiter chirurgischer Eingriff erforderlich ist.

Kontaktiere uns

  • Adresse

    Hacı Arif Bey Sokak No:41 Kısıklı – Üsküdar / İSTANBUL

  • Telefon

    +90 216 520 20 98
    +90 545 589 00 58/Whatsapp

  • Arbeitszeit

    Wochentags: 09:00 – 22:00 / Samstag: 09:00 – 19:00

Çamlıcadent
WhatsApp ile gönder