Ramusknochenchirurgie

Implantatbehandlung wird eine Ramusknochenperation durchgeführt, um den Unterkieferknochen auf die entsprechende Dicke zu bringen.

Die Ramusknochenoperation, die unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt wird, ist eine Operation zur Erzielung der idealen Knochendicke bei der Implantatanwendung. Das notwendige kortikale Knochengewebe wird aus dem Ramus entnommen und mit Mikroschrauben in den Bereich transferiert, in dem das Knochengewebe schwach ist.

Die durchschnittliche Wartezeit beträgt 4 Monate und wenn der Knochen eine ausreichende Dicke erreicht, wird eine Implantatbehandlung durchgeführt.

Was sind die eventuellen Probleme, die während / nach der Behandlung auftreten können?

  • Schwellung und Schmerzen im Gesicht für mehrere Tage nach der Operation,
  • Schwierigkeiten beim Öffnen des Mundes,
  • Blutungen, die 48 Stunden dauern können,
  • Langfristig kann nur selten eine Taubheit der Lippen und der Zunge durch Nervenschäden im Unterkiefer auftreten.

Kontaktiere uns

  • Adresse

    Hacı Arif Bey Sokak No:41 Kısıklı – Üsküdar / İSTANBUL

  • Telefon

    +90 216 520 20 98
    +90 545 589 00 58/Whatsapp

  • Arbeitszeit

    Wochentags: 09:00 – 22:00 / Samstag: 09:00 – 19:00

Çamlıcadent
WhatsApp ile gönder