Parodontologie (Zahnfleischerkrankungen)

Parodontalerkrankungen sind für die Mehrzahl der Zahnverluste bei Erwachsenen verantwortlich. Bei frühzeitiger Diagnose ist die Behandlung einfach und das Ergebnis äußerst erfolgreich. Hinsichtlich Zahnfleischerkrankungen und Entzündungen wird eine breite Palette bis hin zur Auflösung des Kieferknochens und schweren Infektionen untersucht.

Was ist Parodontologie?

Die Parodontologie, die ein Teil der Zahnmedizin ist, ist ein Wissenschaftszweig, der die Krankheiten untersucht, die in den die Zähne umgebenden Weich- und Hartgeweben auftreten, und diese Krankheiten behandelt und die Kontinuität des gesunden Ergebnisses sicherstellt. Die Zahnoberfläche und die Knochen bestehen aus hartem Gewebe und das Zahnfleisch aus weichem Gewebe. Parodontalgesundheit, die für die allgemeine Körpergesundheit äußerst wichtig ist, bedeutet die Gesundheit der weichen und harten Gewebe, welche die Zähne umgeben.

Parodontalerkrankungen, die bei der Entstehung vieler Krankheiten und Probleme wie von Herz- und Lungenerkrankungen bis Diabetes und Frühgeburt / niedriges Geburtsgewicht eine wichtige Rolle spielen, werden je nach Krankheitsgrad in 3-6 Monaten behandelt.

Welche Behandlungen werden im Rahmen der Parodontologie angewendet?

Bei Zahnfleischerkrankungen, die mit der Ansammlung von mikrobiellem Zahnbelag auf der Zahnoberfläche zwischen den Zähnen und dem Zahnfleischübergang beginnen, beginnt die Behandlung mit der Reinigung von mikrobiellem Zahnbelag. Obwohl bei einer einfachen Zahnfleischentzündung eine einfache Zahnsteinreinigung ausreicht, wird bei schwereren Infektionen eine parodontale Operation unter lokaler Betäubung durchgeführt. Mit der Nutzung von Biomaterialien wie Knochenpulver und Membranen werden die Hohlräume infolge Knochenschwund behandelt. Das vergrößerte Zahnfleisch wird mit dem Laser, das neueste technologische Gerät, ohne Schmerzen und Beschwerden, entfernt.

Weiße und glatte Zähne reichen für ein ästhetisches Lächeln nicht aus. Neben der Zahnfleischgesundheit ist auch die Harmonie zwischen Zähnen und Zahnfleisch von großer Bedeutung.

Probleme wie Zahnfleischbluten beim Zähneputzen, rotes, geschwollenes und empfindliches Zahnfleisch, ständiger Mundgeruch, Zahnfleisch, das sich leicht von den Zähnen löst und entfernen lässt, entzündlicher Ausfluss zwischen Zähnen und Zahnfleisch, wackelnde Zähne, untere und obere Zähne, die sich beim Beißen unabhängig voneinander bewegen, deuten auf parodontale Erkrankungen hin. Es ist äußerst wichtig, dass diejenigen, die unter einer oder mehreren dieser Erkrankungen leiden, so bald wie möglich einen Zahnarzt aufsuchen.

BEHANDLUNGEN IN DER PERIODONTOLOGIE

Kontaktiere uns

  • Adresse

    Hacı Arif Bey Sokak No:41 Kısıklı – Üsküdar / İSTANBUL

  • Telefon

    +90 216 520 20 98
    +90 545 589 00 58/Whatsapp

  • Arbeitszeit

    Wochentags: 09:00 – 22:00 / Samstag: 09:00 – 19:00

Çamlıcadent
WhatsApp ile gönder